Sprechzeiten / Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: 

Praxis für Zahnheilkunde Klaus Kirste

Waldstraße 24

69207 Sandhausen

Telefon:        +49 (0) 6224 822 42

Telefax:        +49 (0) 6224 822 43

E-Mail:   praxis (at) zahnarzt-kirste (dot) de

Whatts App: +49 (0) 177 841 684 6

 

Wir sind für Sie erreichbar:

Montag                    09:00 - 19:00

Dienstag                  08:00 - 18:00 

Mittwoch      08:00 - 12:00 u. 14:00 - 18:00

Donnerstag  08:00 - 12:00 u. 14:00 - 18:00

Freitag         08:00 - 13:00 Uhr u. n.V.

Außerhalb dieser Zeiten bieten wir Ihnen gerne Termine nach freier Vereinbarung an. Unser Terminsystem ist so gewählt, dass für Sie keinerlei Wartezeiten entstehen.

 

  • 8521.jpg
  • 8526.jpg
  • 8533.jpg
  • 8535.jpg
  • 8537.jpg
  • 8538.jpg
  • 8578.jpg
  • 8580.jpg
  • 8581.jpg
  • 8586.jpg
  • 8600.jpg
  • 8608.jpg
  • 8611.jpg
  • 8624.jpg
  • 8687.jpg
  • IMG_4679.2.jpg

Die Ästhetische Zahnheilkunde für den Zahnerhalt

Ihre Zähne – Ihr Lachen sind Ihr ganz persönliches Aushängeschild.
Was können wir dazu tun, um Ihre ganz persönliche Ausstrahlung nach Ihren Wünschen zu optimieren?
Wir möchten Ihre persönliche Note im natürlichen und harmonischen Gesamtbild verbessern.
Um dieses gemeinsame Ziel zu erreichen stehen uns mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

Professionelle Zahnreinigung

Wie schon bei unserem Vorsorgeprogramm beschrieben wird hier durch die Entfernung von Belägen und Verfärbungen die natürliche Farbe der Zähne wieder hergestellt. 

Microabrasion

Mit speziellen rotierenden Instrumenten und Polierpasten werden auch hartnäckige Verfärbungen oder Flecken entfernt.

Bleaching

Bei der Aufhellung der Zähne unterscheidet man 2 verschiedene Methoden.

Methode 1, das Homebleaching
Bei diesem Verfahren werden Modelle von Ihrem Gebiss hergestellt. Auf diesen werden im Labor spezielle Schienen, die genau auf Ihre Zähne passen, angefertigt. Diese werden nun in der Praxis einprobiert und angepasst. Dazu erhalten Sie ein spezielles Carbamid-Peroxid-Gel und eine Anleitung zur Benutzung der Schienen. Diese tragen Sie nun gel-gefüllt für 5-6 Nächte, jedenfalls so lange, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Zwischendurch kommen Sie in die Praxis zu Kontrolluntersuchungen. Zum Abschluss dieser Behandlung werden die Zähne fluoridiert, da manchmal eine vorübergehende Kälteempfindlichkeit als einzige Nebenwirkung auftreten kann.

Ich warne hier ausdrücklich von in Home-Shopping-Sendern verhökerten Bleaching-Systemen deren Schienen überhaupt nicht auf Ihre Zähne passen und zu einer völlig unkontrollierten „Behandlung“ führen. Zudem ist die Zusammensetzung des Bleichgels mehr als fraglich.

Methode 2, das Office-Bleaching

Dies ist der absolute Hit, iI nur einer Stunde werden Ihre Zähne um 3-4 Farbstufen heller.

Hier in der Praxis können wir Ihnen dies mit dem neuen System aus den USA Zoom2 anbieten.
Es entfallen die Abdrucknahme, das Herstellen von Schienen und das lästige allabendliche Tragen derselben.

Hier eine vorher / nachher Ansicht,  Bleaching vorher small   Bleaching nachher small die Unterschiede sind deutlich sichtbar.

Formveränderung mit Composites (=Contouring)


Mittels hochwertiger Composite Materialien lässt sich am Behandlungsstuhl in einer Sitzung ein hochwertiges kosmetisches Ergebnis erzielen.

Contouring small

Der entscheidende Vorteil hierbei – die Zahnstruktur wird so gut wie gar nicht verändert, d.h. die Zähne werden nicht beschliffen.

Composite-Seitenzahnfüllungen
Hierunter verstehen wir den Austausch verfärbter oder defekter Füllungen oder alter Rekonstruktionen (z.B. Amalgam) und deren Ersatz durch zahnfarbenen Kunststoff-Materialien.

Alle diese Methoden können direkt am Patienten durchgeführt werde. Weitergehend benutzen wir Systeme, bei denen wir uns der Hilfe zahntechnischer Laboratorien bedienen. Hier müssen die Zähne präpariert und ein Abdruck genommen werden.

Keramik-Veneers
Keramik-VeneersSind hauchdünne Verblendschalen, die auf den beschliffenen Zahnstumpfmittels Composite-Adhäsiv-Technik, einer Klebe-Technik aufgebracht werden.Der Vorteil hierbei.

                                                      Veneer1 small  Veneer2 small

Der Zahn muss nur im Schmelzbereich oder gar nicht („non prep“) präpariert werden, kaum Substanzverlust.So lassen sich hervorragende ästhetische Ergebnisse erreichen.


Vollkeramische Kronen
Sind die vorhandenen Zähne stark vorgeschädigt oder gar wurzelbehandelt, d.h. überkronungsbedürftig,so sind vollkeramische Kronen das Mittel der Wahl.
Bei wurzelbehandelten Zähnen verwenden wir weiße Glasfaser- oder Zirkon-Oxid Stifte zum Aufbau der Zähne, um sowohl einen zahnfarbenen Hintergrund als auch eine natürliche Transluzenz  der Zähne zu erreichen.Diese Kronen werden ebenso im Adhäsiv-Verfahren zementiert.

Vollkeramik small
All diese Verfahren sind Beispiele zum Erreichen einer sehr guten „weißen Ästhetik“. Darüber hinausgehend bieten sich mit den Mitteln der Parodontalchirurgie und Implantologie auch hervorragende Möglichkeiten die „rote Ästhetik“, d.h. des Zahnfleisches zu verbessern,

Diese Techniken sind zum großen Teil nicht Bestandteil der kassenzahnärztlichen Versorgung und müssen entsprechend der GOZ  (Gebührenordnung für Zahnärzte)vereinbart werden.

„Ich habe einen ganz einfachen Geschmack, von jedem nur das Beste“ Oscar Wilde

Zahnärztlicher Notdienst

Sie suchen einen Zahnärztlichen Notdienst, auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Baden Württemberg wird Ihnen geholfen:

www.kzvbw.de

Zahnärztlicher Notfalldienst im Europacenter Heidelberg

Sofienstr. 29, 69115 Heidelberg, Tel: 06221 3544917

Joomla Template - by Joomlage.com